Symptom:

Beim Benutzen DBCC CHECKDB mit REPAIR_ALLOW_DATA_LOSS Parameter zum Reparieren einer beschädigten .MDF-Datenbank wie folgt:

DBCC CHECKDB (xxxx, 'REPAIR_ALLOW_DATA_LOSS')

Sie sehen die folgende Fehlermeldung:

Reparatur: Der Clustered-Index wurde erfolgreich für das Objekt "sysobjvalues" in der Datenbank "Error1" neu erstellt.
Reparatur: Der Nonclustered-Index wurde erfolgreich für das Objekt "syscolpars" in der Datenbank "Error1" neu erstellt.
DBCC-Ergebnisse für 'Fehler1'.
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysrscols'.
Es gibt 1092 Zeilen auf 14 Seiten für das Objekt "sys.sysrscols".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysrowsets'.
Es gibt 148 Zeilen auf 3 Seiten für das Objekt "sys.sysrowsets".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysclones'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysclones".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysallocunits'.
Es gibt 172 Zeilen auf 2 Seiten für das Objekt "sys.sysallocunits".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysfiles1'.
Es gibt 2 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysfiles1".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysseobjvalues'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysseobjvalues".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syspriorities'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syspriorities".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysdbfLappen'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt „sys.sysdbfLappen".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysfgfrag'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysfgfrag".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysdbfiles '.
Es gibt 2 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt „sys.sysdbfiles ”.
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syspru'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syspru".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysbrickfiles'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysbrickfiles".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysphfg'.
Es gibt 1 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysphfg".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysprufiles'.
Es gibt 2 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysprufiles".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysftinds'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysftinds".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysowners'.
Es gibt 14 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysowners".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysdbreg'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysdbreg".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysprivs'.
Es gibt 140 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysprivs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syscolpars'.
Reparatur: Die Seite (1: 63) wurde von der Objekt-ID 41, der Index-ID 1, der Partitions-ID 281474979397632 und der Zuordnungseinheit-ID 281474979397632 (Typ In-Row-Daten) freigegeben.
Reparatur: Der Nonclustered-Index wurde erfolgreich für das Objekt "sys.syscolpars, nc" in der Datenbank "Error1" neu erstellt.
Nachricht 8945, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 41, Index-ID 1 wird neu erstellt.
Dieser Fehler konnte nicht behoben werden.
Nachricht 8978, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 41, Index-ID 1, Partitions-ID 281474979397632, Zuordnungseinheit-ID 281474979397632 (Typ In-Row-Daten). Auf Seite (1: 61) fehlt ein Verweis auf der vorherigen Seite (1:63). Mögliches Kettengliedproblem.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8928, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Objekt-ID 41, Index-ID 1, Partitions-ID 281474979397632, Zuordnungseinheit-ID 281474979397632 (Typ In-Row-Daten): Seite (1: 63) konnte nicht verarbeitet werden. Siehe andere Fehler für Details.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8939, Ebene 16, Status 98, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 41, Index-ID 1, Partitions-ID 281474979397632, Zuordnungseinheit-ID 281474979397632 (Typ In-Row-Daten), Seite (1: 63). Test (IS_OFF (BUF_IOERR, pBUF-> bstat)) fehlgeschlagen. Die Werte sind 2057 und -4.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8976, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 41, Index-ID 1, Partitions-ID 281474979397632, Zuordnungseinheit-ID 281474979397632 (Typ In-Row-Daten). Seite (1: 63) wurde im Scan nicht angezeigt, obwohl sich die übergeordnete Seite (1: 111) und die vorherige Seite (1: 168) darauf beziehen. Überprüfen Sie alle vorherigen Fehler.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8945, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 41, Index-ID 2 wird neu erstellt.
Der Fehler wurde behoben.
Es gibt 881 Zeilen auf 15 Seiten für das Objekt "sys.syscolpars".
CHECKDB hat in der Tabelle 'sys.syscolpars' (Objekt-ID 0) 4 Zuordnungsfehler und 41 Konsistenzfehler gefunden.
CHECKDB hat 0 Zuordnungsfehler und 4 Konsistenzfehler in der Tabelle 'sys.syscolpars' (Objekt-ID 41) behoben.
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxlgns'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysxlgns".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxsrvs'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysxsrvs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysnsobjs'.
Es gibt 1 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysnsobjs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysusermsgs'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysusermsgs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syscerts'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syscerts".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysrmtlgns'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysrmtlgns".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syslnklgns'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syslnklgns".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxprops'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysxprops".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysscalartypes'.
Es gibt 34 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysscalartypes".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.systypedsubobjs'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.systypedsubobjs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysidxstats'.
Es gibt 207 Zeilen auf 5 Seiten für das Objekt "sys.sysidxstats".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysiscols'.
Es gibt 399 Zeilen auf 2 Seiten für das Objekt "sys.sysiscols".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysendpts'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysendpts".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syswebmethods'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syswebmethods".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysbinobjs'.
Es gibt 23 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysbinobjs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysaudacts'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysaudacts".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysobjvalues'.
Reparatur: Der Clustered-Index wurde erfolgreich für das Objekt "sys.sysobjvalues" in der Datenbank "Error1" neu erstellt.
Reparatur: Die Seite (1: 24) wurde von der Objekt-ID 60, der Index-ID 1, der Partitions-ID 281474980642816 und der Zuordnungseinheit-ID 281474980642816 (Typ In-Row-Daten) freigegeben.
Reparatur: Off-Row-Datenspalte mit ID 742981632 für Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungs-ID 71776119065149440 (Typ LOB-Daten) auf Seite (1: 369), Steckplatz 0 gelöscht.
Reparatur: Off-Row-Datenspalte mit ID 742981632 für Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungs-ID 71776119065149440 (Typ LOB-Daten) auf Seite (1: 370), Steckplatz 0 gelöscht.
Reparatur: Off-Row-Datenspalte mit ID 742981632 für Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungs-ID 71776119065149440 (Typ LOB-Daten) auf Seite (1: 371), Steckplatz 0 gelöscht.
Nachricht 8945, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1 wird neu erstellt.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8928, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 281474980642816 (Typ In-Row-Daten): Seite (1: 24) konnte nicht verarbeitet werden. Siehe andere Fehler für Details.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8939, Ebene 16, Status 98, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 281474980642816 (Typ In-Row-Daten), Seite (1: 24). Test (IS_OFF (BUF_IOERR, pBUF-> bstat)) fehlgeschlagen. Die Werte sind 2057 und -4.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8939, Ebene 16, Status 98, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 281474980642816 (Typ In-Row-Daten), Seite (1: 24). Test (IS_OFF (BUF_IOERR, pBUF-> bstat)) fehlgeschlagen. Die Werte sind 2057 und -4.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8976, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 281474980642816 (Typ In-Row-Daten). Seite (1: 24) wurde im Scan nicht angezeigt, obwohl sich die übergeordnete Seite (1: 43) und die vorherige Seite (1: 213) darauf beziehen. Überprüfen Sie alle vorherigen Fehler.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8978, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 281474980642816 (Typ In-Row-Daten). Auf Seite (1: 210) fehlt ein Verweis auf der vorherigen Seite (1:24). Mögliches Kettengliedproblem.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8964, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 71776119065149440 (Typ LOB-Daten). Auf den Datenknoten außerhalb der Zeile auf Seite (1: 369), Steckplatz 0, Text-ID 742981632 wird nicht verwiesen.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8964, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 71776119065149440 (Typ LOB-Daten). Auf den Datenknoten außerhalb der Zeile auf Seite (1: 370), Steckplatz 0, Text-ID 742981632 wird nicht verwiesen.
Der Fehler wurde behoben.
Nachricht 8964, Ebene 16, Status 1, Zeile 8
Tabellenfehler: Objekt-ID 60, Index-ID 1, Partitions-ID 281474980642816, Zuordnungseinheit-ID 71776119065149440 (Typ LOB-Daten). Auf den Datenknoten außerhalb der Zeile auf Seite (1: 371), Steckplatz 0, Text-ID 742981632 wird nicht verwiesen.
Der Fehler wurde behoben.
Es gibt 203 Zeilen auf 20 Seiten für das Objekt "sys.sysobjvalues".
CHECKDB hat 0 Zuordnungsfehler und 8 Konsistenzfehler in der Tabelle 'sys.sysobjvalues' (Objekt-ID 60) gefunden.
CHECKDB hat 0 Zuordnungsfehler und 8 Konsistenzfehler in der Tabelle 'sys.sysobjvalues' (Objekt-ID 60) behoben.
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syscscolsegments'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syscscolsegments".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syscsdictionaries'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syscsdictionaries".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysclsobjs'.
Es gibt 16 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysclsobjs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysrowsetrefs'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysrowsetrefs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysremsvcbinds'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysremsvcbinds".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxmitqueue'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysxmitqueue".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysrts'.
Es gibt 1 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysrts".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysconvgroup'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysconvgroup".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysdesend'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysdesend".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysdercv'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysdercv".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syssingleobjrefs'.
Es gibt 171 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.syssingleobjrefs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysmultiobjrefs'.
Es gibt 107 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysmultiobjrefs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysguidrefs'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysguidrefs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysfoqueues'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysfoqueues".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syschildinsts'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syschildinsts".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syscompfragments'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syscompfragments".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysftsemanticsdb'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysftsemanticsdb".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysftstops'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysftstops".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysftproperties'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysftproperties".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxmitbody'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysxmitbody".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysfos'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysfos".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysqnames'.
Es gibt 98 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysqnames".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxmlcomponent'.
Es gibt 100 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysxmlcomponent".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxmlfacet'.
Es gibt 112 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysxmlfacet".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysxmlplacement'.
Es gibt 19 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysxmlplacement".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysobjkeycrypts'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysobjkeycrypts".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysasymkeys'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sysasymkeys".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syssqlguides'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syssqlguides".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sysbinsubobjs'.
Es gibt 3 Zeilen auf 1 Seiten für das Objekt "sys.sysbinsubobjs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syssoftobjrefs'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syssoftobjrefs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.plan_persist_plan'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.plan_persist_plan".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.plan_persist_runtime_stats'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.plan_persist_runtime_stats".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.plan_persist_runtime_stats_interval'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.plan_persist_runtime_stats_interval".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.plan_persist_context_settings'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.plan_persist_context_settings".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sqlagent_jobs'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sqlagent_jobs".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sqlagent_jobsteps'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sqlagent_jobsteps".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.sqlagent_job_history'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.sqlagent_job_history".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.queue_messages_2009058193'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.queue_messages_2009058193".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.queue_messages_2041058307'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.queue_messages_2041058307".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.filestream_tombstone_2073058421'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.filestream_tombstone_2073058421".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.syscommittab'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.syscommittab".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.filetable_updates_2105058535'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.filetable_updates_2105058535".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.plan_persist_query_text'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.plan_persist_query_text".
DBCC-Ergebnisse für 'sys.plan_persist_query'.
Es gibt 0 Zeilen auf 0 Seiten für das Objekt "sys.plan_persist_query".
CHECKDB hat 0 Zuordnungsfehler und 12 Konsistenzfehler in der Datenbank 'Fehler1' gefunden.
CHECKDB hat 0 Zuordnungsfehler und 12 Konsistenzfehler in der Datenbank 'Fehler1' behoben.
Nachricht 824, Ebene 24, Status 2, Zeile 8
SQL Server Es wurde ein logischer konsistenzbasierter E / A-Fehler festgestellt: falsche Prüfsumme (erwartet: 0xb7bd14b3; tatsächlich: 0xb7df14b2). Es trat beim Lesen der Seite (1:24) in der Datenbank-ID 39 mit dem Offset 0x00000000030000 in der Datei 'C: Program FilesMicrosoft' auf SQL ServerMSSQL12.SQL2014MSSQLDATAError1.mdf '. Zusätzliche Nachrichten in der SQL Server Das Fehlerprotokoll oder das Systemereignisprotokoll enthält möglicherweise weitere Details. Dies ist eine schwerwiegende Fehlerbedingung, die die Datenbankintegrität gefährdet und sofort behoben werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung (DBCC CHECKDB) durch. Dieser Fehler kann durch viele Faktoren verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Bücher online.
Nachricht 824, Ebene 24, Status 2, Zeile 8
SQL Server Es wurde ein logischer konsistenzbasierter E / A-Fehler festgestellt: falsche Prüfsumme (erwartet: 0xb7bd14b3; tatsächlich: 0xb7df14b2). Es trat beim Lesen der Seite (1:24) in der Datenbank-ID 39 mit dem Offset 0x00000000030000 in der Datei 'C: Program FilesMicrosoft' auf SQL ServerMSSQL12.SQL2014MSSQLDATAError1.mdf '. Zusätzliche Nachrichten in der SQL Server Das Fehlerprotokoll oder das Systemereignisprotokoll enthält möglicherweise weitere Details. Dies ist eine schwerwiegende Fehlerbedingung, die die Datenbankintegrität gefährdet und sofort behoben werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung (DBCC CHECKDB) durch. Dieser Fehler kann durch viele Faktoren verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Bücher online.
Nachricht 824, Ebene 24, Status 2, Zeile 8
SQL Server Es wurde ein logischer konsistenzbasierter E / A-Fehler festgestellt: falsche Prüfsumme (erwartet: 0xb7bd14b3; tatsächlich: 0xb7df14b2). Es trat beim Lesen der Seite (1:24) in der Datenbank-ID 39 mit dem Offset 0x00000000030000 in der Datei 'C: Program FilesMicrosoft' auf SQL ServerMSSQL12.SQL2014MSSQLDATAError1.mdf '. Zusätzliche Nachrichten in der SQL Server Das Fehlerprotokoll oder das Systemereignisprotokoll enthält möglicherweise weitere Details. Dies ist eine schwerwiegende Fehlerbedingung, die die Datenbankintegrität gefährdet und sofort behoben werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung (DBCC CHECKDB) durch. Dieser Fehler kann durch viele Faktoren verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Bücher online.
Nachricht 824, Ebene 24, Status 2, Zeile 8
SQL Server Es wurde ein logischer konsistenzbasierter E / A-Fehler festgestellt: falsche Prüfsumme (erwartet: 0xc8e2ed96; tatsächlich: 0xb8a2f3df). Es trat beim Lesen der Seite (1:63) in der Datenbank-ID 39 mit dem Offset 0x0000000007e000 in der Datei 'C: Program FilesMicrosoft' auf SQL ServerMSSQL12.SQL2014MSSQLDATAError1.mdf '. Zusätzliche Nachrichten in der SQL Server Das Fehlerprotokoll oder das Systemereignisprotokoll enthält möglicherweise weitere Details. Dies ist eine schwerwiegende Fehlerbedingung, die die Datenbankintegrität gefährdet und sofort behoben werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung (DBCC CHECKDB) durch. Dieser Fehler kann durch viele Faktoren verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Bücher online.
Nachricht 824, Ebene 24, Status 2, Zeile 8
SQL Server Es wurde ein logischer konsistenzbasierter E / A-Fehler festgestellt: falsche Prüfsumme (erwartet: 0xc8e2ed96; tatsächlich: 0xb8a2f3df). Es trat beim Lesen der Seite (1:63) in der Datenbank-ID 39 mit dem Offset 0x0000000007e000 in der Datei 'C: Program FilesMicrosoft' auf SQL ServerMSSQL12.SQL2014MSSQLDATAError1.mdf '. Zusätzliche Nachrichten in der SQL Server Das Fehlerprotokoll oder das Systemereignisprotokoll enthält möglicherweise weitere Details. Dies ist eine schwerwiegende Fehlerbedingung, die die Datenbankintegrität gefährdet und sofort behoben werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung (DBCC CHECKDB) durch. Dieser Fehler kann durch viele Faktoren verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Bücher online.
Nachricht 824, Ebene 24, Status 2, Zeile 8
SQL Server Es wurde ein logischer konsistenzbasierter E / A-Fehler festgestellt: falsche Prüfsumme (erwartet: 0xc8e2ed96; tatsächlich: 0xb8a2f3df). Es trat beim Lesen der Seite (1:63) in der Datenbank-ID 39 mit dem Offset 0x0000000007e000 in der Datei 'C: Program FilesMicrosoft' auf SQL ServerMSSQL12.SQL2014MSSQLDATAError1.mdf '. Zusätzliche Nachrichten in der SQL Server Das Fehlerprotokoll oder das Systemereignisprotokoll enthält möglicherweise weitere Details. Dies ist eine schwerwiegende Fehlerbedingung, die die Datenbankintegrität gefährdet und sofort behoben werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung (DBCC CHECKDB) durch. Dieser Fehler kann durch viele Faktoren verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Bücher online.
Nachricht 824, Ebene 24, Status 2, Zeile 8
SQL Server Es wurde ein logischer konsistenzbasierter E / A-Fehler festgestellt: falsche Prüfsumme (erwartet: 0xc8e2ed96; tatsächlich: 0xb8a2f3df). Es trat beim Lesen der Seite (1:63) in der Datenbank-ID 39 mit dem Offset 0x0000000007e000 in der Datei 'C: Program FilesMicrosoft' auf SQL ServerMSSQL12.SQL2014MSSQLDATAError1.mdf '. Zusätzliche Nachrichten in der SQL Server Das Fehlerprotokoll oder das Systemereignisprotokoll enthält möglicherweise weitere Details. Dies ist eine schwerwiegende Fehlerbedingung, die die Datenbankintegrität gefährdet und sofort behoben werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung (DBCC CHECKDB) durch. Dieser Fehler kann durch viele Faktoren verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Bücher online.

Dabei ist 'Fehler1' der Name der beschädigten MDF-Datenbank, die repariert wird.

Nachricht 8945 Zeigt einen Tabellenfehler an, bei dem es sich um einen Konsistenzfehler handelt.

Screenshot der Fehlermeldung:

Genaue Erklärung:

In einem SQL Server MDF-Datenbank gibt es viele Systemtabellen wird zum Speichern der Struktur- und Metadaten der Datenbank verwendet.

Wenn CHECKDB feststellt, dass in einer der Systemtabellen Inkonsistenzen vorliegen, wird die Fehlermeldung gemeldet Nachricht 8945, 8978, 8928, 8939 usw. und versuchen Sie, die Fehler zu beheben. Wenn der Fehler nicht behoben werden kann, schlägt die Wiederherstellung fehl und führt zu weiteren Fehlern, z Nachricht 824.

Sie können unser Produkt verwenden DataNumen SQL Recovery um die Daten aus der beschädigten MDF-Datei wiederherzustellen und diesen Fehler zu beheben.

Beispieldateien:

Beispiel für beschädigte MDF-Dateien, die das verursachen Nachricht 8945 Fehler:

SQL Server Version Beschädigte MDF-Datei MDF-Datei behoben durch DataNumen SQL Recovery
SQL Server 2014 Fehler 5.mdf Error5_fixed.mdf